LeaseWeb stellt Cloud-Checkliste vor

“10 wichtige Punkte bei der Migration in die Cloud“ zum Download unter http://www2.leaseweb.com/de-c001-white-paper-cloud-dos-and-donts.html

 
Frankfurt am Main, 6. Juli 2017 – Die zehn wichtigsten Aspekte, die es bei der Migration in die Cloud zu berücksichtigen gilt, hat die LeaseWeb Deutschland GmbH (www.leaseweb.de) in einem White Paper zusammengefasst. Die Checkliste „10 wichtige Punkte bei der Migration in die Cloud“ steht zum Download bereit unter http://www2.leaseweb.com/de-c001-white-paper-cloud-dos-and-donts.html

Der Zehn-Punkte-Plan ist zweigeteilt: was man tun sollte, und was man tunlichst vermeiden sollte. Auf der „Positiv-Liste“ steht die Partnerschaft mit allen intern Beteiligten („Teilen Sie Ihren Fahrplan“) und die Verbindung mit einem externen Partner, der seine Leistung flexibel skalieren kann. Zur Kategorie „besser vermeiden“ gehört die Migrationsgeschwindigkeit: Statt „auf einen Schlag“ empfiehlt sich ein stufenweises Vorgehen. Ebenfalls wichtig: Es genügt nicht, allein den Angebotspreis zu bewerten. Viel wichtiger sind die Total Costs of Ownership (TCO), also die Gesamtkosten über die Laufzeit. In der Regel ist die Cloud-Lösung um 30 bis 60 Prozent preisgünstiger als die On-Premise-Variante, wenn alle Kostenfaktoren einbezogen werden. Dazu gehört die Berücksichtigung zahlreicher Aspekte wie Cloud-Modell, Personalbesetzung, Migration, Compliance und Sicherheit.

„Es ist wichtig, dass die Unternehmen zunächst ihre Geschäftsprozesse und Daten analysieren, um auf Grundlage dieser Analysen eine qualifizierte Entscheidung treffen zu können, welche Prozesse in die Cloud ausgelagert und welche weiterhin im Unternehmen verbleiben sollen“, empfiehlt Benjamin Schönfeld, Geschäftsführer der LeaseWeb GmbH.

Dazu gehört die Fragestellung nach dem richtigen Modell: Public oder Private Cloud oder hybrides Modell? Viele Unternehmen entscheiden sich für die hybride Cloud. Dabei laufen nur einige wenige Dienste bei öffentlichen Anbietern im Internet, während datenschutzrelevante und geschäftskritische Anwendungen weiterhin entweder im eigenen Haus oder bei einem dedizierten Dienstleister gehostet werden. In der Praxis stellt sich dabei die Frage nach der Strategie, um den besten Nutzen aus der hybriden Cloud zu ziehen. Welche Aspekte sind bei Verträgen besonders zu beachten und welche Aufgaben fallen dem Kunden zu? Und wie vermeidet man unnötige Kosten und beugt Performance-Problemen vor? Antworten auf diese und weitere essenzielle Fragen etwa nach dem effektiven Schutz der Unternehmensdaten gibt das von LeaseWeb vorgestellte White Paper „10 wichtige Punkte bei der Migration in die Cloud“.