HP DL380pG8/2x Intel Xeon E5-2650

1. Hardware 

Rechenzentrum

Das Rechenzentrum ist der Ort, an dem Ihre Hardware untergebracht ist. LeaseWeb hat zurzeit nuen Rechenzentren: AMS-01 (Haarlem - NL), AMS-12 (Amsterdam - NL), AMS-11 (Amsterdam - NL), FRA-10 (Frankfurt - DE), DAL-10 (Dallas - US), SFO-12 (San Jose – US), WDC-01 (Manassas - US), HKG-10 (Hong Kong – HK) und SIN-11 (Singapore – SG).

Remote Management

Mit Keyboard, Video und Maus (KVM) bietet LeaseWeb Zugang zu Ihrem Server und stellt sicher, dass dies die einzige Zugangsmöglichkeit ist. KVMoverIP ist vergleichbar mit ILO von HP und DRAC von Dell. Diese Lösungen sind Teil von Remote Hands, einem Service, der Ihnen die Möglichkeit gibt, Ihren Server ein- und auszuschalten, ihn zu rebooten oder die BIOS-Reihenfolge zu ändern. KVMoverIP bietet mehr Möglichkeiten des Remote Hands-Zugriffs als das Remote Power Management alleine.

Hardware RAID

There can be many good reasons for using RAID. A few are; the ability to combine several physical disks into one larger "virtual" device, performance improvements, and redundancy.

It is very important to understand that RAID is not a substitute for backups. Some RAID levels will make your systems immune to data loss from single-disk failures, but RAID will not allow you to recover from an accidental "rm -rf /". RAID will also not help you preserve your data if the server holding the RAID itself is lost in one way or the other (i.e. raid controller failure, earthquake, etc.) RAID will generally allow you to keep systems up and running, in case of common hardware problems (single disk failure). It is not in itself a complete data safety solution. This is very important to realize!

There are various raid level available, giving different trade-offs of protection against data loss, capacity, and speed. RAID levels 0, 1, 5 and 10 are the most commonly found, and cover most requirements.

- RAID 0 (striped disks) distributes data across several disks in a way that gives improved speed and no lost capacity, but all data on all disks will be lost if any one disk fails. Although such an array has no actual redundancy, it is customary to call it RAID 0.

- RAID 1 (mirrored settings/disks) duplicates data across every disk in the array, providing full redundancy. Two (or more) disks each store exactly the same data, at the same time, and at all times. Data is not lost as long as one disk survives. Total capacity of the array equals the capacity of the smallest disk in the array. At any given instant, the contents of each disk in the array are identical to that of every other disk in the array.

- RAID 5 (striped disks with parity) combines three or more disks in a way that protects data against loss of any one disk; the storage capacity of the array is reduced by one disk.

- RAID 10 (or 1+0) uses both striping and mirroring. "01" or "0+1" is sometimes distinguished from "10" or "1+0": a striped set of mirrored subsets and a mirrored set of striped subsets are both valid, but distinct, configurations.
WEITER

2. Software 

Backup

Die Preise beinhalten eine Acronis-Lizenz und die Backup-Speicherung, die Sie selbst wählen, unabhängig von der Anzahl der Server.
Für Backup-Speicherung von über 5.000 GB wenden Sie sich bitte an unsere Vertriebsabteilung (sales@leaseweb.com).
Bitte wählen Sie die Rechenzentren, in denen Sie das Backup Ihrer Daten wünschen.
Ashburn (US) Frankfurt (DE) London (UK) Singapore (SG) Sydney (AU)

OS

Dedicated Server: LeaseWeb bietet eine breite Auswahl von Betriebssystemen (OS) an, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, das Betriebssystem auswählen zu können, welches am besten zu Ihrem Unternehmen passt. Falls Sie ein Betriebssystem wünschen, welches nicht auf unserer Website angeboten wird, kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb, um weitere Möglichkeiten zu besprechen. Einschränkung: 32-Bit-Betriebssysteme unterstützen nicht mehr als 4 GB RAM (ohne Anpassungen). Cloud Hosting: Die Auswahl des Betriebssystems für (Premium) Virtuelle Server und Cloud-Instanzen ist auf diejenige begrenzt, die auf der Webseite aufgeführt ist.
Linux (32 bit) Windows (64 bit) Linux (64 bit)

Control Panel Software

Die Wahl Ihres Betriebssystems bestimmt, welche Bedienfelder ausgewählt werden können. Bitte beachten Sie, dass nicht jedes Betriebssystem auch jedes Bedienfeld unterstützt.
WEITER

3. Network 

Uplink-Portgeschwindigkeit

Der Uplink-Port gibt die maximale Netzwerk-Verbindungsgeschwindigkeit vom Server zum Internet vor. An jeden Server ist eine 100/1000 Mbps-Netzwerkkarte angeschlossen, die Verbindungen zum Internet herstellt. Unsere 10 Gbps-Server sind natürlich mit 10 Gbps-Karten ausgerüstet. Grafische Darstellungen der Bandbreite für Wochen, Monate und Jahre stehen in Echtzeit über das Customer Portal (CP) – das Kundenportal von LeaseWeb – zur Verfügung. Sie können auch die prognostizierte Bandbreite während eines Rechnungszyklus anzeigen, um die Planung für zukünftige Anforderungen zu erleichtern.

Bandbreite

Mit der Wahl zwischen zwei Netzwerken hebt LeaseWeb das Network Customizing und die finanzielle Flexibilität auf ein neues Level. Das Volumen-Netzwerk beinhaltet einen wirtschaftlichen Mix von Transit Providern, der es erlaubt, besonders günstige Preise an die Kunden weiterzugeben. Das Premium-Netzwerk demgegenüber enthält mehr Transit Provider und einen noch schnelleren Zugang zu den schwer zu erreichenden Providern im Internet. LeaseWeb kann alle Ihre Anforderungen an ein Netzwerk erfüllen – je nach Art der Anwendung, die Sie bei LeaseWeb hosten möchten, können wir unterschiedliche Netzwerke in verschiedenen Preissegmenten und mit unterschiedlichen Grades of Service (GoS) bieten.

Für höchste Servicequalität routet LeaseWeb Traffic über eine Private Peering-Verbindung automatisch zu Netzwerken von Drittanbietern, wenn solche Verbindungen zwischen dem Private Backbone von LeaseWeb und dem Netzwerk des Drittanbieters bestehen. LeaseWeb ist Mitglied bei achtzehn Public Internet Exchanges und hat viele Peering-Vereinbarungen, um eine optimale Netzwerkleistung sicherzustellen. Wurde mit einem speziellen Provider keine Peering-Verbindung eingerichtet, werden die Daten über eine bezahlte Transit-Verbindung und unterschiedliche Tier1 Transit Provider geroutet, je nach Aufbau des vom Kunden gewählten Netzwerks.

Volumen-Netzwerk
Das Volumen-Netzwerk bietet mindestens einen vorgegebenen Tier1 Transit Provider und ausgewählte Private und Public Peerings über mehrere physische Verbindungen. Dieses Netzwerk wurde aufgebaut, um kosteneffiziente Lösungen für hohe Bandbreitenanforderungen zu ermöglichen, die nicht die aktiv optimierten, teureren Transit Provider im Premium Mix erfordern. LeaseWeb unterstützt Port Aggregation, damit eine effiziente Nutzung der Kunden-Hardware gewährleistet ist und zusätzliche Einsparungen und weitere finanzielle Vorteile entstehen.

Premium-Netzwerk
Das Premium-Netzwerk wurde für Kunden mit anspruchsvolleren Anwendungen eingerichtet, die volle Redundanz, die Möglichkeit Latenzzeiten zu beeinflussen, internationale Routing-Leistung und insgesamt ein noch schnelleres und zuverlässigeres Netzwerk benötigen. Das Premium-Netzwerk beinhaltet ein solides Netzwerk Service Level Agreement (SLA) und nutzt mehrere Uplinks sowie unser hervorragendes Netzwerkdesign, um überragende Leistung und Zuverlässigkeit zu erzielen. Durch die Nutzung von mehreren Tier1 Transit Providern höchster Qualität und verschiedener Private und Public Peerings kann LeaseWeb immer den besten verfügbaren Weg mit der niedrigsten Latenzzeit und der höchsten Verbindungsqualität nutzen, und so Überlastungen im Netz umgehen. Ein typisches Premium-Netzwerk-Segment ist mit zwei Cisco Routern ausgestattet, jeder über getrennte physische Verbindungen mit einem anderen Core Router verbunden. Es werden sowohl redundante Gateways als auch Uplinks genutzt. So wird Non-stop Routing und Erreichbarkeit sichergestellt.

LeaseWeb Netzwerk - Zusammenfassung

* 99.999 % Netzwerk Verfügbarkeit
* Redundante Core Router | Cisco CRS-1 & Juniper MX-960 3D
* Multiple 10GigE Transit und Peering Uplinks
* Transit Provider: Level3, Telia Sonera, Global Crossing, Telecommunications, Deutsche Telekom, Cogent
* Internet Exchanges: AMS-IX, LINX, DE-CIX und 15 weitere in Europa und
den USA sowie mehrere Private Peers
* Vollständiger IPv6 Support
* Download Test File 10MB, 100MB
* Netzwerk Infrastruktur prüfen
Unsere Netzwerke sind durch modernste Hardware und Software geschützt. Wir updaten und upgraden unsere Cisco Router und Switches regelmäßig, um unsere Netzwerk-Infrastruktur zu schützen und optimale Kundenzufriedenheit zu sichern.
Premium Volume

IPv4

Virtual Servers & Cloud:
Derzeit haben Sie die Möglichkeit unsere Express Cloud, inklusive einer einzelnen IP, zu bestellen.

Es ist nicht möglich dieses Cloud Paket um weitere IPV4 Adressen zu erweitern.

Dedizierte Server/Premium Virtual Servers:
Zurzeit haben Sie die Option, bis zu 16 IPs zu ordern.

Colocation:
Zurzeit können Sie 256 IPs mit einem halben Rack oder einem ganzen Rack bestellen.

Beachten Sie, dass das RIPE Network Coordination Centre für die IP-Vergabe sehr strenge Kriterien zugrunde legt. LeaseWeb akzeptiert diese Richtlinie und hat die internen Prozeduren entspechend angepasst. Das könnte bedeuten, dass für Sie nicht die maximal zulässige Anzahl IP-Adressen, wie oben angegeben, zur Verfügung gestellt wird. Wenn Sie weitere IP-Adressen benötigen, berät Sie unser Vertriebsteam gern zu den nächsten Schritten. Sie erreichen uns unter sales@leaseweb.com.

Private Networking

Firewall

Eine Firewall versorgt Sie mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen für ihre Online-Umgebung. Nach einem strengen Auswahlprozess nutzt LeaseWeb jetzt die ASA 5500 Cisco Firewall Serie. Sie bietet, zusätzlich zu den serienmäßigen Firewall-Optionen, weitere Vorteile. So können Sie zum Beispiel eine Virtual Private Server (VPS) Verbindung zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrer Online-Umgebung herstellen, oder Sie unterteilen Ihr Netzwerk in mehrere VLANs. Fragen Sie unser Sales-Team um Rat, wenn Sie eine solche Einrichtung planen.

Loadbalancer

Load Balancing ist eine Technik, mit der sich Besucher auf Ihre Server verteilen lassen. So können Sie vermeiden, dass der eine Server überlastet ist, während ein anderer kaum genutzt wird. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie diese Technik bei Ihren Servern anwenden können.
WEITER

4. Contract 

Service Level Agreements

Die Bare Metal Servers von LeaseWeb befinden sich in sicheren, fortschrittlichen Rechenzentren, und LeaseWeb kann Ihren unternehmenskritischen Betrieb mit einem erweiterten Service-Level-Agreement (SLA) zusätzlich absichern.

Besuchen: https://www.leaseweb.com/de/add-ons/sla
Reaktionszeit: 24 Std. - Kostenloser Telefonsupport 24/7 - Hardware-Austausch innerhalb von 24 Std.
Reaktionszeit: 4 Std. - Kostenloser Telefonsupport 24/7 - Hardware-Austausch innerhalb von 4 Std. - 30 Min. Erweiterter Support pro Monat
Reaktionszeit: 2 Std. - Kostenloser Telefonsupport 24/7 - Hardware-Austausch innerhalb von 3 Std. - 60 Min. Erweiterter Support pro Monat
Reaktionszeit: 1 Std. - Kostenloser Telefonsupport 24/7 - Hardware-Austausch innerhalb von 2 Std. - 90 Min. Erweiterter Support pro Monat
Reaktionszeit: 30 Min. - Kostenloser Telefonsupport 24/7 - Hardware-Austausch innerhalb von 2 Std. - 120 Min. Erweiterter Support pro Monat

Advanced Monitoring

Es gibt nichts Ärgerlicheres als ein Netzwerk, das nicht zur Verfügung steht und Sie wissen nichts davon. Mit dem LeaseWeb Monitoring Service werden Sie bei Tag und bei Nacht unverzüglich benachrichtigt, sollte Ihr Server auf Anfragen nicht reagieren. Sie haben die Wahl, ob Sie eine Sofortnachricht per E-Mail oder SMS erhalten möchten.

Vertragslaufzeit

Zahlungsfrist

IN DEN EINKAUFSWAGEN LEGEN
If you require more resources, please contact us for a custom quote
Start Chat